We are tomorrow

Visionäre Kreative mit dem Ziel heute anzusprechen, was morgen zählt.

So viele Themen, so viele Worte, so viele Werte, die es irgendwie zu übermitteln gilt. Und doch haben wir kaum eine Plattform gefunden, die all das bietet.

Daraus geboren ist die Vision, diese endlich zu erschaffen. Und weil wir Dinge lieber selbst tun, anstatt darauf zu warten, dass andere sie tun, haben wir uns zusammengesetzt – und einfach gemacht.
Von Visionär:innen für Visionär:innen.

Am Konferenztisch war’s bei Journalistin Annika Weßbecher und dem Team der Creative Company 5AM quasi Liebe auf den ersten Blick – krasse Brainstormings wurden zu einem noch krasseren Konzept, das Konzept zu TOMORROW.

Mit TOMORROW nehmen wir uns die Freiheit, das zu publizieren, was uns wirklich wichtig vorkommt. Fernab vom Standard-Bla, starren Redaktionsplänen und Diät-Tipps, die kein Mensch braucht.

Und weil wir dumm wären, nicht anzuerkennen, wie viele wunderbare Leute da draußen ihren ganz einzigartigen Blickwinkel und eine wichtige Stimme haben, wollen wir diese Plattform auch für eure Themen öffnen. Ihr habt Lust, ein Teil unserer Mission zu sein und möchtet unbedingt etwas loswerden? Wir freuen uns, euch als Gastautor:in eine Bühne zu bieten.

Hit us up, stellt euch vor, lasst uns hören, was euch bewegt!

Unser Magazin ist gekommen, um zu bleiben. Für alle Menschen, die gemeinsam mit uns laut sind oder mit uns den Mut finden wollen, lauter zu werden.

Schön, dass ihr hier seid. Schön, dass es euch gibt.

Ein digitaler ORT, AN DEM TABUS GEBROCHEN WERDEN UND STIGMATA NICHT EXISTIEREN.
EIN ORT, AN DEM WICHTIGE THEMEN AUCH ALS SOLCHE BEHANDELT WERDEN.
EIN ORT, AN DEM wir menschen zuhören.
Annika Wessbecher
Founder & Publisher